Ist er schon durch? 13 Menschen auf der Jagd nach Koffein

Die Pandemie kann uns alles nehmen, Alltag, Shopping, Besuche bei Freunden und Familien, aber NiCHt uNSerEn KaFfE!!1! Oder auch unseren Caffè (Thom, italophiler Kultur-Redakteur bei einer Regionalzeitung), den Cold Brew (in einem Start-up beschäftigter Hipster einer beliebigen Großstadt, besitzt Palettenbett und zieht auf dem Balkon Tomaten aus gebrauchten Tetra Paks), den Lattematschiato (Tante Inge beim routinierten Handling mit der Krups Kapselmaschine) oder auch das „Kännchen“ (Ü60-Radwanderer auf der Schwäbischen Alb, gerne in Kombination mit der Anrede „Froillein“). Wie auch immer wir es nennen und welche gerade angesagte Zubereitungsart gewünscht wird, ohne die unschlagbare Fusion aus Koffein und Wasser sähe so mancher Morgen vermutlich anders aus. Apropos Zubereitung, der Gipfel der Absurdität ist ja der „Bulletproof Coffee“, den man mit Kokosöl und einem Batzen Butter vermischt und als Mahlzeit zu sich nimmt. Äh lecker. Noch leichter verdaulich sind vermutlich nur unsere koffeinhaltigen Wachmacher-Tweets!

#1: Für Einladungen einfach einen Kommentar hinterlassen

#2: Koffeinjunkie auf der Jagd

#3: Hält garantiert wach

#4: Kennt man von Kollegen

#5: *notiert*

#6: Ehrenmann

#7: Szene-Röstereien so 🤔

#8: Warum man vor dem ersten Kaffee am besten Kaffee trinken sollte

#9: Kaffee-Flatrate für Oma

#10: Bitte nicht!

#11: Kaffeepause 😬

#12: Unter zwei geht eh nicht

#13: Kaffee ist Liebe

So, sind jetzt alle fit und bereit für den Schreibtisch? Falls auch ihr den Tag nutzen wollt, um dafür zu sorgen, dass eure Kolleg:innen so richtig wach sind, dann versteckt um Gottes Willen nicht die Kaffeemaschine! Probiert es lieber mal hiermit:

Thread: Der Tag, als der „Maus-Server“ abstürzte

Über den Autor/die Autorin