Illegale AfD-Spende? Auf dem Überweisungsträger ausgerutscht

Mut zur Wahrheit? Okay! Die AfD hatte im Jahr 2017 rund 130.000 Euro aus der Schweiz – also aus dem Nicht-EU-Ausland – erhalten. Handlich portioniert in gestückelte kleine 18 Einzelspenden, der Gönner wollte sich schließlich nicht mit seinem Namen und seiner Anschrift im gesetzlich vorgeschriebenen Rechenschaftsbericht der AfD wiederfinden. Doch das ging bekanntlich gründlich schief. Als Absender der großzügigen Großspende ist die“PWS Pharmawholesale International AG“ auf den Kontoauszügen des AfD-Kreisverbands Bodensee zu lesen. Dem Kreisverband von Alice Weidel. Doch die wäscht ihre Hände bisher in Unschuld. Wir haben die treffendsten Tweets zur fragwürdigen AfD-Spende für Euch gesammelt!

#1:

#2:

#3:

Anzeige

#4:

#5:

#6:

Anzeige

#7:

#8:

#9:

Anzeige

#10:

#11:

#12:

Anzeige

Auch interessant:

Täglicher Newsletter

Jeden Tag um 20 Uhr: Alle Twitterperlen des Tages gesammelt in einem Newsletter. Jetzt anmelden!