Hände hoch, ich habe eine Heißklebepistole! 14 Hilferufe aus der Bastelstube

Bastelschere hoch, wer regelmäßig in Nacht-und-Nebel-Aktionen den Papiermüll rausbringt! Ach ja, alle Eltern sitzen eben doch im selben (mit Tesa zusammengepapptem) Boot. Es gehört nämlich zu den vornehmsten Eigenschaften von Kindern, dass sie auch im kleinsten Papierfetzen und dem schmierigsten Joghurtbecher das Potenzial für etwas ganz Großes erkennen. Meistens ein Parkhaus oder auch ein Bauernhof oder doch zumindest ein Geburtstagsgeschenk für die Großeltern. Zwei Stunden, drei Heftpflaster, einen heimlichen Elternschnaps und viel Glitzerstaub später steht es dann da, das fertige Werk, und verlangt die gebührende Bewunderung. Und jetzt gilt eine wichtige Regel, liebe Eltern: Nur nicht nachfragen, was es denn sein soll. Denn klar ist: Es ist Kunst. Genau wie bei den folgenden 14 Schöpfungen aus der Bastelstube.

#1: Süß. Und nur ein kleines bisschen furchterregend

#2: Ist es!

#3: So und nicht anders

#4: Kreisch!

#5: Fühlen wir

#6: Die GEZ ist auch schon dran

#7: Briefkasten fehlt noch

#8: So stellen wir uns konservative Digitalisierungsbeauftragte vor

#9: Oh!

#10: Wie wäre es mit dem klassischen Klorollen-Fernglas?

#11: Nur freitags …

#12: Klingt doch vernünftig

#13: Bei welcher Art lutscht man am Kleber?

#14: Schön!


Ihr habt alle Schüsseln und Teller geklebt? Perfekt, dann erfüllt ihr nämlich schon mal alle Voraussetzungen für folgenden Beitrag:

Ist die Herdplatte wirklich aus? Die besten Tweets aus der Küche

Mehr lesen über:

, ,

Über den Autor/die Autorin