Fussball-Bundesliga: Der 12. Spieltag im Netz

Der 12. Spieltag der Bundesliga ist gespielt und Nico Kovac steht als Bayern-Trainer mehr denn je im Mittelpunkt: Nach dem 3:3 zuhause gegen Aufsteiger Fortuna Düsseldorf muss beim FC Bayern laut Präsident Uli Hoeneß alles hinterfragt werden. Auch Steuererklärungen der Führungsebene. Und Journalisten sollen doch bitte mal das Spiel und die Gegentore analysieren und anschließend die entsprechenden Spieler kritisieren. Doch Achtung: Die Menschenwürde bleibt an der Säbener Straße weiterhin unantastbar. Stand jetzt zumindest.

Der BVB zieht durch ein hart erkämpftes 2:1 in Mainz – in Person von Black Friday Schnäppchen Paco Alcacer – auf nun 9 Punkte davon und die Borussia aus Mönchengladbach steht nach einem überzeugenden 4:1 gegen Hannover 96 weiter als erster Verfolger auf dem zweiten Rang. Auch Eintracht Frankfurt gewinnt einfach munter weiter, während das Offensivtrio um Rebic, Jovic und Haller bereits als neues magisches Dreieck gefeiert werden. Und sonst so? Der VfB Stuttgart behält weiterhin die rote Laterne (0:2-Niederlage in Leverkusen) und macht es sich auf dem letzten Platz so langsam richtig gemütlich. Der Glubb aus Nürnberg nimmt das mit der Freundschaft zum FC Schalke etwas zu wörtlich und lässt sich so freundschaftliche 5 Gegentore im Pott einschenken. Wir haben die besten und treffendsten Tweets zum 12. Spieltag gesammelt!

#1:

#2:

#3:

Anzeige

#4:

#5:

#6:

Anzeige

#7:

#8:

#9:

#10:

Anzeige

#11:

#12:

#13:

Anzeige

Auch interessant:

Täglicher Newsletter

Jeden Tag um 20 Uhr: Alle Twitterperlen des Tages gesammelt in einem Newsletter. Jetzt anmelden!