Flachwitz-Freitag: Die besten Wort- und Flachwitze (62)

Max Kilian 02.04.2021

Darf man an Karfreitag lachen und Witze machen? Ja, man darf! Vielleicht muss man das gerade in diesem Jahr sogar. Und überhaupt: Für viele unserer Fans der seichten Unterhaltung sind Wort- und Flachwitze ja quasi auch Religion. Und das sogar ohne Fasten und Homophobie. Unser Flachwitz-Freitag ist daher als religiöser Feiertag anzusehen und somit dürfen wir ähnlich wie der alte Mann in Rom mit noch älteren Ansichten und Menschenbildern einfach machen, was wir wollen. Oder besser gesagt, was IHR wollt. Wir wünschen gute Unterhaltung!

#1: Dit Schiff, kennta? KENNTA!

#2: Glänzende Aussichten:

#3: Ab in den Quarantäne-Urlaub …

#4: Warum im Schlaf abnehmen, wenn man auch zunehmen kann?

#5: Echt schaaf:

#6: Wer die Werbung kennt: Ohrwurm in 3,2,1 …

#7: Da wird doch der Fisch in der Pfanne verrückt:

#8: Der nächste Urlaub in MexiPomm ist gebucht!

#9: Darf man diesen Witz machen oder sollte man sich das einfach spahn?

#10: Mäuse hassen diesen Trick:

#11: Von wegen fließender Verkehr:

#12: *fängt aus Gründen an zu weinen*

#13: Frohstern!

Überhaupt nicht witzig, aber umso wichtiger: #nichtselbstverständlich: ProSieben räumt die Bühne für unsere Pflegekräfte

Mehr lesen über:

Über den Autor/die Autorin

Max Kilian

Redaktionsleitung

Alle Artikel