Einer für alle und alle für einen: Die besten Papa-Tweets

Manuela Jungkind 25.07.2023, 13:19 Uhr

Gib mir die Hand, ich bau dir ein Schloss aus Sand,
irgendwie, irgendwo, irgendwann.

Unbestätigten Gerüchten zufolge wurde dieser Text von einem Papa geschrieben, der darauf wartete, dass ein Kind die Regenjacke anzog, während das zweite im Flur den Sand aus den Schuhen kippte. Ja, Väter haben es nicht leicht. Tränen müssen getrocknet und Gemüse fein säuberlich unter Käse versteckt werden. Und am Ende trennt sich die Spreu vom Weizen(bier), wenn man nachts um halb Drei geweckt wird und alle Charaktere der Paw Patrol aufzählen muss, bevor man ein Stück der eigenen Decke abbekommt. Macht aber nichts, spätestens wenn man dann daliegt, mit einem Kinderfuß im Gesicht und „Jein“ von Fettes Brot als Einschlafmelodie summt, weiß man eins ganz sicher: Vatersein ist eben doch der beste Job der Welt. Damit das niemand zufällig vergisst, gibt es jetzt die besten Tweets über Papas. MAZ ab!

#1: Ist das nicht das Endstück vom Brot?

#2: Schon gewonnen

#3: Siri, wie lässt sich Kopfkino ausschalten?

#4: Die Route wird berechnet

#5: Pppppiuuuu

#6: Irgendwas mit Kuchen

#7: Schüzzifest

#8: Das ist die richtige Einstellung

#9: Es gibt Eltern, die bügeln???

#10: Er musste es irgendwann erfahren

#11: Hoffentlich mit Nudeln

#12: Nur echt im Bällebad

#13: Riechen wir da After Shave?

#14: Anerkennung, so wichtig

#15: So beginnen Horrorfilme

#15: Bitte im Sommer ein Wasserschälchen für das Kartoffeltier aufstellen!

Ist der Mond aus Käse? 12 Tweets über Kinderfragen

Mehr lesen über:

Über den Autor/die Autorin

Manuela Jungkind

Stellv. Redaktionsleitung

Alle Artikel