Ein Ding, sie zu mästen: 13 krümelfreie Tweets über Essen auf der Couch

Manche Leute besuchen eine Kirche. Manche erklimmen einen Berg. Und dann gibt es noch uns, wir legen uns auf die Couch. Das ist vielleicht (wirklich nur vielleicht) nicht so gut für das Seelenheil wie die Religion der Wahl, dafür sind die Snacks deutlich besser. Vom Programm ganz zu schweigen. Und zwar selbst, wenn der Fernseher aus ist. Frei erfundenen Statistiken zufolge verbringen wir zehn Prozent unseres Lebens auf der Couch und seien wir ehrlich, in der Regel sind es die besseren zehn Prozent. Gut, wenn man Kinder hat, ist es ein bisschen weniger, aber dieser Zeitverlust gleicht sich dadurch aus, dass man sämtliche Gegenstände, die das Herz begehren könnte, mit einem einfachen Griff in die Sofaritze erreicht. Probiert es aus: Snacks, Fernbedienungen, Haustiere (auch wenn man bisher keine hatte), Spielzeug, Netzteile, Omas Gehstock, Hausaufgaben, Sehhilfen, das Bernsteinzimmer, ALLES! Bei uns fand sich sogar noch mehr und zwar die 13 besten Tweets über TV-Snacks. Guten Appetit.

#1: Sie werden doch nicht …

#2: Wer auf der Couch Obst isst, hat die Kontrolle über sein Leben verloren

#3: Dazu ein paar feingewürzte Kartoffelscheiben?

#4: Tz, weiß er wohl nicht

#5: Hätte er mal uns gefragt

#6: It’s a match

#7: Mh, Gummibärchen

#8: Kindergarten kickt anders

#9: Sollen wir durchzählen?

#10: Können wir abhaken

#11: Tatort Wohnzimmer

#12: Eine von uns

#13: Was ist nur mit dieser Jugend los?


Die Chips sind leer und ihr habt keinen Bock aufzustehen? Dann bleibt doch einfach liegen, wir haben hier noch einen kleinen Snack:

Probier’s mal mit … – 12 Tweets über Gemütlichkeit

Mehr lesen über:

,

Über den Autor/die Autorin