Do it yourself – mach es dir selbst: 12 handverlesene Tweets über Selbstgemachtes

Isumi Naka 30.12.2021

Die Weihnachtszeit ist vorbei, der ganze Geschenkwahnsinn hat ein Ende. Endlich hat man Zeit, die Geschenke genauer zu betrachten. Die selbstgemachte Vase – oder ist es eine Tasse oder gar ein Aschenbecher? Gehört sie vielleicht eher andersherum? Bei selbst gemachten Geschenken kommt es nicht auf Perfektion an, sondern es zählt vielmehr der olympische Gedanke. Nie würde jemand bei einem selbstgemachten Geschenk nach einer Rechnung oder dem Beleg zum Umtauschen verlangen. Was zählt, ist die persönliche Note und wenn es mal nicht den Geschmack trifft, so kann man es immer noch heimlich verschwinden lassen. Dieser Trick funktioniert jedoch nicht bei allem, was man selbst gemacht hat, Kinder sind da beispielsweise eine Ausnahme. Für alle Bastler, Maler und Köche, für alle, die manchmal gute Miene zu selbstgemachten Spiel machen, haben wir die besten Tweets dazu gesammelt. Gute Unterhaltung und viel Freude!

#1: Die streng geheime Zutat

#2: Auch nicht ganz so einfach

#3: Der natürliche Kreislauf

#4: Klingt doch plausibel

#5: Schmeckt nur mit Untertiteln

#6: Ist das etwa ein Kompliment?

#7: Aber sie sind teuer bezahlt worden

#8: Immerhin ehrlich

#13: Waschen, fönen, Zacken schneiden

#10: Er hat es wirklich lange versucht …

#11: Selbstgemachte Heimwerker-Tipps

#12: Nicht so richtig schön

Apropos selbst machen:

Note: befriedigend – 14 schlüpfrige Tweets über Sexspielzeug

Über den Autor/die Autorin