Die Twitterperlen des Tages vom 3. Januar 2023

Na, wie war der zweite Arbeitstag des neuen Jahres so? Verratet es nicht weiter, aber wir haben uns gefreut, dass nun endlich wieder das normale Arbeitsleben losgegangen ist. Erst die Hektik an Weihnachten mit dem Geschenkekauf und dem Kochen für die ganze Familie. Dann das ausgelassene Feiern an Silvester mit lauter Musik, Raketen und Böllern. Zwischendurch sich ständig fragen, welchen Film man jetzt schauen könnte und welche Nascherei als nächste dran glauben muss. Das war zwar schön, aber auch ziemlich anstrengend, oder?

Jetzt ist all das endlich vorbei und wir kehren langsam wieder zur Normalität zurück. Keine Sorge, das bedeutet nicht, dass der Spaß vorbei sein muss! Im Gegenteil, jetzt können wir uns wieder auf die wichtigen Dinge im Leben konzentrieren, wie zum Beispiel darauf, wer im Büro den letzten Naschkram abbekommt. Und wer weiß, vielleicht gibt es ja auch noch ein paar Weihnachtsplätzchen in der Küche, die wir für eine kleine Stärkung nach der Rückkehr in den Alltag verputzen können. Verdammt, irgendwie kommen wir nicht vom Thema Essen los!

Wie dem auch sei, die erste Januarwoche wird schon nicht langweilig werden! Lasst uns das Beste draus machen und uns auf die kommenden Herausforderungen des neuen Jahres freuen. Wir helfen euch dabei, wieder in eure gewohnte Routine zurückzufinden: mit unseren 10 Twitterperlen des Tages!

#1: Wir unterstützen das

#2: Kann man so sagen

#3: Könnte zu einem Konflikt führen

#4: Definiere Teamwork

#5: Hättet ihr es gewusst?

#6: Hör mal, wer da hämmert

#7: Fragen, die bewegen

#8: Sie wollen es einfach nicht verstehen

#9: Nicht alle Helden tragen Capes

#10: Himmelherrgott nochmal

Feierabend! Bis morgen bleibt euch noch das:

Eingerollt und wunderbar: 13 Tweets über Sushi

Über den Autor/die Autorin