Die Twitterperlen des Tages vom 26. Juli 2021

Guten Abend, liebe Perlenfreundinnen und Perlenfreunde. Wir schreiben den 26. Juli und ihr wisst, was das heißt! Genau, nur noch 151 Tage bis Weihnachten. Irgendwie schade, oder? Jetzt hatten wir uns doch gerade an die 21 hinten gewöhnt. Naja, da kann man nichts machen. Jedenfalls stellt sich angesichts dieses Datums die entscheidende Frage: Habt ihr schon alles für Heiligabend beisammen? Nach den letztjährigen Tankstellenkäufen und Duschgel mit Verzweiflungs-Aroma haben wir uns dieses Jahr geschworen, früh ins Geschenke-Rennen zu starten. Deswegen sind schon heute unsere Taschen reich gefüllt. Mit dabei: ein Teenager, der Mut-Pillen zum Frühstück hatte, die plötzliche Sehnsucht nach göttlichem Eingreifen und ein richtig guter Tipp, um beim nächsten Masken-Kauf nicht wieder ein Vermögen hinzublättern. Viel Spaß mit den Twitterperlen des Tages!

#1: Der Hauptmann von Köpenick lässt grüßen

#2: Bestimmt ein Montag

#3: Amen

#4: Immer wenn man denkt, man hat Deutschland durchgespielt

#5: An diesem Punkt sind wir alle schon gewesen

#6: Beschämend simpel

#7: Nach dem gleichen Prinzip entwickeln übrigens Parteien ihre Namen

#8: Schnell zugreifen

#9: Da möchte wohl jemand im Bademantel von der Schule abgeholt werden

#10: Fast and Furious Mittelfranken


Bereit fürs Bett? Dieser Thread hilft euch vielleicht nicht beim Einschlafen, sorgt aber dafür hoffentlich für gute Träume:

Thread: Wie das Leben so spielt

Über den Autor/die Autorin