Die Twitterperlen des Tages vom 23. Juni 2023

Isumi Naka 23.06.2023, 18:36 Uhr

Guten Abend, liebe Freundinnen und Freunde der gepflegten Internet-Unterhaltung. Selten galt das alte Lied: „Heute soll es regnen, stürmen oder schneien“, so sehr wie gestern, als das Sturmtief „Lambert“ weite Teile Deutschlands auf links drehte. Mag man dem World Wide Web glauben, fielen dabei Hagelkörner so groß wie Kleinwagen vom Himmel. Und wir alle wissen ja, das Internet lügt nie! Und weil das so ist, haben wir für euch die besten Hagelkörn… äh, Tweets gesammelt, abgetrocknet und hier hineingelegt. Wie immer beantworten wir dabei ganz nebenbei die wichtigsten Fragen der Menschheit. Ihr wollt wissen, was passiert wäre, wenn Kafka in Krypto investiert hätte, oder was die einzig relevante Frage beim ersten Schwiegerelternbesuch ist? Kein Problem, wir erzählen es genau jetzt, in der heutigen Ausgabe der Twitterperlen des Tages:

#1: Neues Klientel der FDP: Bootsführer

#2: Die wichtigsten Fragen zuerst

#3: Mailand oder Madrid, Hauptsache Millionengage

#4: Dr. Heavy Metal

#5: Er hätte sicher auch einen Blog und einen Podcast

#6: Frau von und zu Übergriffig

#7: Eine perfekte Idee für „Goodbye Deutschland“

#8: Möge er in der Hölle kochen!

#9: Halb Mensch, halb Rakete (unbedingt auf’s Bild klicken)

#10: Prokrastination ist vererbbar?


Bringt doch auf dem Heimweg Blumen mit:

Damit kann man nichts falsch machen: 16 hübsch arrangierte Tweets über Blumen

Über den Autor/die Autorin