Die Twitterperlen des Tages vom 22. Mai 2024

Manuela Jungkind 22.05.2024, 17:02 Uhr

Tach miteinander und herzliche Grüße aus der hungrigsten Redaktion Deutschlands. Wir haben vielleicht Flugzeuge im Bauch, dafür aber nichts zu essen, weil der Chef gesagt hat, er „kümmert“ sich. Und was dann passierte, werdet ihr nicht glauben. Es sei denn, ihr arbeitet in der Gerichtsmedizin. Damit hätte dann wenigstens einer von uns Erfahrung mit Mageninhalten. „Spaß!“ Heute war mal wieder Reminiszenz-Tag im Präsenzbüro, weil man bekanntlich als Mensch über 30 unweigerlich einen körperlichen Reflex entwickelt, das Redaktionsbaby in die kulturhistorischen Überlieferungen der 90er-Jahre einzuweihen. Ja, wir waren NSYNC in der Backstreet, Ben hat uns erklärt, was Engel so machen, wir haben einen Abstecher in die Pressekonferenz von Tic Tac Toe gemacht, Buffy hat ein paar Dämonen vertrieben und Oli Geissen war noch hauptberuflich Friseur oder so. Na ja, dann sprang das Redaktionsbaby auf, hüpfte ohne Rückenschmerzen davon und ließ uns weinend zurück. Da lagen wir dann ermattet unterm Tisch und trockneten unsere Tränen mit den 10 Twitterperlen des Tages!

#1: Lange-Hose-Nils holt

Das Leben war so schon, als unser einziges Problem war, wie wir den Ball hier rausholen sollten:

#2: Karma schlägt zurück

Karma repariert!

Karma tauscht aus!

#3: Der menschgewordene Leatherman

Ich wurde in beruflichem Rahmen gerade als Allzweckwaffe bezeichnet, und ich kann nicht zuordnen, ob das gut oder nicht gut ist

#4: Wie wär’s mal mit aufrecht?

sahra waagerecht

#5: Nee, klar kannst du mein Kopfkissen haben

Wenn Besuch länger als zwei Stunden bleibt, würde ich ihn gerne rausschmeißen.
Aber, gemäß der Konventionen, biete ich einen Schlafplatz an.

#6: Macher einfach

WENN ER NICHT SO IST WILL ICH IHN NICHT

#7: Aber wo findet man jetzt einen Boomer, der drangeht?

Polizist zu festgenommenem Millennial:
-Sie haben einen Anruf.
-Oh no.

#8: Folgt uns für mehr Finanztipps

statt „bitte keine werbung“ aufkleber am briefkasten „bitte keine rechnungen“

#9: Bestellbar auf jetzt-könnt-ihr-mich-alle-mal.de

als kind wollte ich meine sachen so packen und von zuhause abhauen

#10: Ab da ging’s bergab

Niemals alt genug, um nicht mehr neidisch auf Kinder zu sein, die Eis essend in einem Buggy herumgeschoben werden.
Nicht glücklich geworden? Dann geht doch zu Netto:

Dann geh doch zu Netto: 13 Fundstücke vom Discounter

Über den Autor/die Autorin

Manuela Jungkind

Stellv. Redaktionsleitung

Alle Artikel