Die Twitterperlen des Tages vom 19. Januar 2022

Ist das nicht verrückt, liebe Perlenfreundinnen und Perlenfreunde?! Da will man einfach nur einen Schokoriegel essen und schon löst man eine kleine Mediensensation aus. Also natürlich nicht unsereins, sondern der hungrige und oft luftig bekleidete Ex-Redakteur Julian R. Julian musste nämlich auf seine drollige Art feststellen, dass Rechte bisweilen an Orte gebunden sind. Man darf zum Beispiel am einen Ort seine Notdurft verrichten, an anderen nicht. Oder ausschließlich in bestimmten Gebieten rauchen, Alkohol konsumieren, eine Kundgebung abhalten oder eben ein Snickers verdrücken. So weit, so normal, man muss sich halt entscheiden. Oder man ist Julian und stellt sich in die Mitte und wundert sich. (Bitte seid nicht wie Julian!) Apropos Wunder, die haben wir natürlich auch heute nicht parat, dafür aber 10 Twitterperlen des Tages, die ihr an jedem Ort eurer Wahl genießen dürft. Viel Spaß und genießt den Abend!

#1: Wer genug weint, spart sich das Nachsalzen

#2: Treffer versenkt, liebe Bahn!

#3: Aber ein Snickers muss schon drin sein

#4: So einfach

#5: Langzeitstudien von Kreuzigungen noch ausstehend

#6: Endlich!

#7: So und nicht anders

#8: Ausgefuchst

#9: Die fotografieren gerade ihr Snickers

#10: Wir euch auch

Wenn ihr Reichelts Snickers-Fail schon kurios findet, was sagt ihr dann erst zu dieser Sache:

Thread: Mein Auto hat Corona – ein Vergleich

Über den Autor/die Autorin