Die Selfie-Koalition: Wenn Grüne und FDP sondieren

Die Bundestagswahl mag vorbei sein, aber eine neue Bundesregierung haben wir noch lange nicht. Wie groß das Interesse der Bevölkerung am Ausgang der Wahl und der bevorstehenden Regierungsbildung ist, hat sich gestern gezeigt. Und von Katerstimmung war dort nichts zu spüren. Das Spitzenpersonal von Grünen und FDP – namentlich die Grünen-Bundesvorsitzenden Annalena Baerbock und Robert Habeck, zusammen mit FDP-Chef Christian Lindner und FDP-Generalsekretär Volker Wissing – postete vorgestern kurz vor Mitternacht auf Instagram viermal dasselbe Selfie mit der gleichen Unterschrift: „Auf der Suche nach einer neuen Regierung loten wir Gemeinsamkeiten und Brücken über Trennendes aus. Und finden sogar welche. Spannende Zeiten.“ Und schon am nächsten Morgen spricht die ganze Republik davon, bastelt Memes und macht Witze, ohne zu wissen, worüber genau eigentlich geredet wurde.

Die Teilnehmer hüllen sich natürlich aus taktischen Gründen in Schweigen darüber, was genau besprochen wurde. Dennoch hat man das Gefühl, Zeuge eines historischen Momentes zu sein, auch weil es ein Novum ist, dass nach einer Bundestagswahl die kleineren Parteien zuerst miteinander sprechen. Programmatisch könnten Grüne und FDP in vielen Kerndimensionen gegensätzlicher nicht sein, auch wenn sie an einigen Eckpunkten die gleichen Ziele verbinden. Umso mächtiger ist die Symbolwirkung des Fotos. Es suggeriert nicht nur, dass man zwei unterschiedliche Lager, sondern auch die mehr als gespaltene Republik vereinen möchte. Es sagt uns auch: 48 Stunden nach der Wahl wird bereits in gemütlicher, vertrauensvoller WG-Party-Atmosphäre an einer gemeinsamen Zukunft für unser Land gearbeitet und das ganz ohne die üblichen Protagonisten Union und SPD mit ihren Vertretern Olaf Scholz und Armin Laschet.

Dass die vier Politiker das Bild auf ihren Instagram-Kanälen teilen, ist zudem ein schönes Signal dafür, dass FDP und Grüne die digitalen Kommunikationsstrukturen verstanden haben, die das 21. Jahrhundert und das Zeitalter des Internets ausmachen. Jedes öffentliche Bild kann viral gehen, zum Meme werden und über die politische Karriere entscheiden. Laschets Lacher nach der Flutkatastrophe ist da nur ein Beispiel von vielen. Die Macht über das eigene Bild ist auch ein Stück weit Kontrolle über das eigene Image. Kein offizieller Fototermin mit vielen Fotografen, bei denen man nicht weiß, welchen Moment sie im Kasten haben. Keine stinklangweilige Pressekonferenz, auf der man wenig bis gar nichts über den Verlauf erfährt. Stattdessen zeigt man sich nahbar, bescheiden und abgestimmt. Damit steht dieses Bild auch im Kontrast zu den eher unvorteilhaften Balkonaufnahmen, die bei den Jamaika-Gesprächen vor vier Jahren entstanden sind und durch die Presse gingen.

Viel effektiver und öffentlichkeitswirksamer kann man im Zeitalter des Internets als Politiker wohl nicht auftreten. Sicher, staatsmännisch geht anders. Aber muss das bei solchen Sondierungsgesprächen überhaupt sein? Nein. Dieses Selfie ist wirklich ein geschickter PR-Schachzug, weil das Land nun nicht über mögliche Inhalte redet, sondern über Memes, Bildzuschnitte und die verwendeten Filter. Ob es am Ende wirklich ein historischer Moment gewesen sein wird, das werden wir ohne Zweifel erst nach der Regierungsbildung erfahren.

Wir haben uns auf Twitter umgesehen und die besten Gags, Memes und Kommentare über das Gruppenbild für euch zusammengetragen.

#1: Bitte denkt dran, was wir vereinbart hatten. KEINE PARTYS!!!

#2: As days go by

#3: Vorsicht, Ohrwurmgefahr!

#4: Manche nennen ihn auch Iron Armin

#5: Beste Abfrage ever

#6: Das war wirklich wild gestern

#7: Wenn Christian und Robert ein Baby hätten

#8: Nicht alles lief harmonisch ab (bitte draufklicken)

#9: Geht auch sehr gut ins Ohr

#10: Genauso ist es

#11: Er sondiert mit sich selbst

#12: Wenn die Gespräche zu lange dauern

#13: Welche zwei Persönlichkeiten haben sich hier versteckt?

#14: Das einzig wahre Zukunftsteam

#15: Hoffentlich nicht

#16: Die Party-Crasher (bitte draufklicken)

Vielen Dank für eure Aufmerksamkeit! Wo wir gerade beim Thema WG-Atmosphäre sind, schaut doch hier mal rein:

Entschuldigung, aber wer sind sie? Die besten Tweets aus dem WG-Leben

Über den Autor/die Autorin