Die schönsten Good-News-Tweets der Woche (70)

Es war vielleicht keine Schlagzeile, die sofort ins Auge springt. Und doch war es eine verdammt wichtige Erkenntnis, die in der vergangenen Woche veröffentlicht wurde! Eine Studie hat jetzt endlich herausgefunden, was irgendwie jedem vernunftbegabten Menschen klar sein sollte: dass der Mindestlohn die Produktivität in vielen Arbeitsbereich – Achtung! – erhöht hat. Ja, ja, man erinnert sich an Horrorszenarien beim Ringen um die Einführung im Jahr 2015. Arbeitsplätze werden verloren gehen, Deutschland wird im internationalen Vergleich abgeschlagen … Und nun? Was sehen wir? Das Abendland ist nicht untergegangen. Stattdessen ist die Welt ein kleines Stückchen fairer geworden. Vielen Dank all denen, die für diese Maßnahme gekämpft haben, die so vielen Geringverdienenden unter die Arme greift. Gute Dinge passieren nicht von allein. Man muss sie anpacken und dafür kämpfen. Im Großen, aber eben auch im Kleinen. Wie bei unseren Good-News-Tweets der Woche!

#1: Alternativ könnte man auch die Abluft der FDP nutzen

#2: Es ist nie zu spät

#3: Lehrer durch und durch

#4: Kleine Gesten sind manchmal das Größte

#5: So! Genau so!

#6: Greift da schon die Gewerbeordnung?

#7: Wie toll ist das bitte?

#8: * schraubt Kopf wieder an *

#9: Oma ist großartig!

#10: Ganz einfach

#11: Wie geht’s euch damit?

#12: Respekt!

#13: Buffet lecker, die anderen Gäste nett, gerne wieder

Hoffentlich findet die Igelfamilie gut zurück zu ihrem Stellplatz:

13 penible Tweets vom Campingplatz: Home is where your Stellplatz is

Über den Autor/die Autorin