Die Kinder und der Fernseher: Eine Symbiose in 15 Tweets

Ja, ja, ja, wir wissen es alle, Kinder gehören in den Wald und nicht vor den Fernseher, schon klar. Sie sollen Stöcke sammeln, am Versuch, ein Lagerfeuer anzuzünden, scheitern und ein paar imaginäre Drachen erlegen. Das Problem ist, dass Kinder gar nicht unbedingt wahnsinnig viel Lust dazu haben, nasskalte Wintertage in freier Natur zu verbringen. Kinder sind nämlich – festhalten! – im Prinzip Erwachsene in klein, also bequem, verfressen und süchtig nach seichter Unterhaltung. Und selbst wenn sie gerade Bock auf Ronja Räubertochter-Feeling haben, dann ist es halt trotzdem so, dass die wenigsten Eltern Diebesbanden im schwedischen Forst befehligen. Nein, tatsächlich versuchen die meisten Eltern derzeit händeringend, Arbeit, Distanzunterricht und geschlossene Kitas unter einen Hut zu bringen. Und deswegen wundern sich viele Kinder wahrscheinlich gerade sehr, dass ihre 317 täglichen Fragen nach dem Tablet oder dem Fernseher gegenwärtig viel häufiger bejaht werden als gewöhnlich. Also lasst euch kein schlechtes Gewissen machen, liebe Eltern, gönnt euch lieber ein paar Minuten Abwechslung mit den besten Tweets über Kinder und die Flimmerkiste.

#1:

#2:

#3:

#4:

#5:

#6:

#7:

#8:

#9:

#10:

#11:

#12:

#13:

#14:

#15:

Thread: Mama sein ist heute so

Über den Autor/die Autorin