Die besten Tweets zu #Artikel13

Diesmal wenden wir uns mit einem ernsteren Thema an euch, damit das im Zuge der WM nicht untergeht. Dem einen oder anderen ist in den letzten Tagen der Hashtag #Artikel13 oder #fckartikel13 begegnet. Wir sagen euch, warum jeder von uns betroffen ist.

Konkret geht es um Artikel 13 der geplanten EU-Urheberrechtsreform, der durch die Hintertür quasi ein Internet-Zensurgesetz etabliert. Warum? Das Europaparlament möchte den Online-Plattformen „Upload-Filter“ vorschreiben. Wir als Nutzer werden unter Generalverdacht gestellt. Alles was wir posten soll durch einen Algorithmus auf Copyright-Konformität geprüft werden. Nun mag dies vielleicht gut gemeint sein, killt aber indirekt auch das Recht auf freie Meinungsäußerung. Mal abgesehen von der Fehleranfälligkeit eines solchen Filtersystems, bestünde natürlich auch Manipulationsgefahr. Und wie gut Upload-Filter funktionieren, kennt ihr sicher schon von YouTube oder SoundCloud. Klappt eher so mittel. Erstes Opfer der neuen Regelung wären vor allem Internet-Memes.

Artikel 13 bedeutet das Ende der Unschuldsvermutung für alle Betreiber und Internetnutzer. Noch ist nicht aller Tage Abend, im Juli kann der Entwurf noch im Plenum gestoppt werden. Informiert euch, unterzeichnet die Online-Petition auf change.org und so albern es klingt, schreibt eurem Abgeordneten. Sollte Artikel 13 in der aktuellen Form in Kraft treten, ist das freie Internet in Europa endgültig Geschichte.

Hier kommen die besten Tweets zu #Artikel13:

#1:

#2:

Anzeige

#3:

#4:

Anzeige

#5:

#6:

#7:

https://twitter.com/guardgut/status/1009420211970347008

Anzeige

#8:

#9:

Passend dazu auch der sehr sachliche und informative Video-Kommentar von PietSmiet:

Anzeige

Auch interessant:

Täglicher Newsletter

Jeden Tag um 20 Uhr: Alle Twitterperlen des Tages gesammelt in einem Newsletter. Jetzt anmelden!