Der Schrank platzt aus allen Nähten: 13 Tweets über (zu viele) Klamotten

Lea Scheel 23.08.2023, 9:03 Uhr

Es ist ein Phänomen, das besonders Frauen zum Verzweifeln bringt und ihre dazugehörigen Männer dazu veranlasst, genervt die Augen zu verdrehen: Der Schrank platzt aus allen Nähten und trotzdem findet man einfach nichts zum Anziehen. Die Schuhe passen nämlich farblich nicht zur Jacke, die Jeans zwickt und ist unbequem und überhaupt – irgendwie beinhaltet der Schrank zu wenig Basic-Oberteile … Die müssen wir unbedingt später beim Onlineshopping in den Einkaufswagen legen, damit wir in Zukunft vernünftig ausgestattet sind. Dann finden wir beim nächsten Mal vielleicht auch endlich ein Outfit, mit dem wir zufrieden sind und unsere Mitmenschen müssen nicht so endlos lange auf uns warten. Für alle, denen es genauso geht und die deshalb bald verrückt werden, sind die folgenden Fundstücke also genau das richtige!

#1: Klassiker

#2: Sie ist jetzt eine von uns!

#3: Fast dasselbe

#4: Gut, gut, pfuiii

#5: Wer kennt es nicht?

#6: Lasst euch nichts einreden, das ist ein Kinderspiel

#7: Also genau genommen braucht man dafür eigentlich keine Klamotten …

#8: Ihr versteht?

#9: Es ist doch jedes mal das Gleiche …

#10: So ist das leider

#11: Alles für die Knirpse <3

#12: Zählt das als legitime Ausrede?

#13: Tja, da hilft wohl nix


Es gibt kein schlechtes Wetter, sondern nur schlechte Kleidung. Also raus mit euch an die frische Luft:

Noah, hol schon mal die Arche: 16 klatschnasse Tweets über Regenwetter

Mehr lesen über:

, ,

Über den Autor/die Autorin