Davon bekommt man ganz viereckige Augen: 15 Menschen, die den ganzen Tag am Handy kleben

Isumi Naka 08.04.2022

Im Jahr 2021 haben Menschen in Deutschland durchschnittlich 4 Stunden und 48 Minuten des Tages am Smartphone verbracht. Das entspricht ungefähr einem Drittel unserer Wachzeit. Wenn wir jetzt bedenken, dass wir ein weiteres Drittel mit Essen, Kochen und auf Lieferdienste Warten verbringen, bleibt nur noch sehr wenig Zeit für Arbeiten, Nasebohren, Nägelschneiden und alles andere. Handys machen unser Leben so viel einfacher, doch sollten wir nicht vergessen, dass ein Gespräch von Angesicht zu Angesicht auch seine Vorzüge hat. Sonst landen wir irgendwann auf der Liste der bedrohten Arten, weil sich niemand mehr in der Realität treffen möchte. Das Fortpflanzen via Instagram ist nämlich trotz viel nackter Haut, die dort feilgeboten wird, (noch) nicht möglich. Ihr hängt hier rum und habt vergessen, was ihr eigentlich nachschauen wolltet? Dann könnt ihr ebenso gut die treffendsten Tweets über Menschen, die immer am Handy hängen, durchlesen.

#1: Dabei twittern sie über Partys und Freunde

#2: Früher die Puppen mit Brei gefüttert, heute die Follower mit Content

#3: Wer von euch ist hier, weil er/sie eigentlich auf die Uhr schauen wollte?

#4: Vielleicht ist der Akku leer?

#5: „Der kann sogar Muster in den Teppich fahren!“

#6: Auf Instagram sah das echte Leben irgendwie schöner aus

#7: Free Hugs!

#8: Spielplatz-Eltern, man muss sie einfach lieben

#9: Vielleicht spielt das Kind gerade mit dem Handy?

#10: Habt ihr was gesagt? Wir waren kurz abgelenkt

#11: Klappt so lange, bis man damit das Familienfoto machen soll

#12: Ungefragte Ratschläge, unbezahlbar

#13: Führt zu unangenehmem Schweigen während des ersten Dates

#14: Wieviele Youtube-Videos hast du heute angeschaut? Alle!

#15: Ach, Facebook zählt nicht als Buch?


Ihr hängt wieder am Handy rum? DANN RUNTER VOM GAS:

Runter vom Gas: 20 Tweets übers Tempolimit

Über den Autor/die Autorin