Dann heiraten wir eben! 15 absolut unromantische Tweets über Verlobungen

Es gibt ja nicht allzu viele Momente im Privatleben, in denen man freiwillig auf die Knie geht. Und wenn, sind das in der Regel eher die unangenehmeren Aufgaben. Im Bad hinter der Waschmaschine putzen zum Beispiel. Gut, auch dazu gehört eine gewisse Intimität (hier eben zwischen Mensch und Maschine), aber die stellt sich ja praktisch von selbst ein, wenn man sich mit der getragenen Unterwäsche des anderen beschäftigt. Womit wir dann auch beim Thema wären! Unzählige Menschen hierzulande verloben sich jedes Jahr. Manche sogar gleich mehrfach. Gut, nicht alle von ihnen schaffen es zum Standesamt, aber man sollte auch festhalten, dass die Verlobung gegenüber der großen Hochzeitssause das deutlich bessere Preis-Leistungs-Verhältnis hat. Selbst mit Rosen, Ring und einem kleinen Ed Sheeran-Privatkonzert kommt man ja deutlich günstiger weg als bei der durchschnittlichen Trauung mit Familienfeier. Dafür reicht eine Verlobung vollkommen, um vor Gericht vom sogenannten Zeugnisverweigerungsrecht Gebrauch zu machen, juhu! Falls auch ihr auf der Suche nach dem perfekten Alib… Antrag seid, haben wir hier 15 Verlobungs-Tweets zum Abgucken oder Abschrecken. Gehet hin und liebet euch.

#1: Ein Ring am Finger macht halt nicht satt

#2: Der Killer

#3: Dann frag es doch mal, ob es dich heiraten will, Christel!

#4: Ach, deswegen freuen sich Schwiegereltern so?

#5: Voll romantisch

#6: Ah, da war doch was

#7: So war das übrigens geplant

#8: Ein schwarzer Tag für uns alle

#9: Es ist aber auch schwierig

#10: Wenn du die große Liebe gefunden hast, halt sie fest!

#11: Das hier!

#12: Hätte Harry Potter nicht besser zaubern können

#13: Mehr Intimität geht nicht

#14: Auch okay

#15: Nur keinen Druck

Jetzt heißt es Daumen drücken, Knie schonen und eine Bank ausrauben, dann klappt es auch hiermit:

Viele Hochzeiten und kein Todesfall! 15 Tweets, die mehr als nur „Ja“ sagen

Über den Autor/die Autorin