Alle Klarheiten beseitigt? Die besten Tweets zum letzten #Triell

Max Kilian 20.09.2021

Nicht einmal mehr eine Woche bis zur Bundestagswahl! Und irgendwie wird es auch dringend Zeit, dass wieder so etwas wie Normalität ins politische Tagesgeschäft hierzulande einkehrt. Zu kräftezehrend war der lange Wahlkampf für sämtliche Beteiligten. Klar, sicherlich auch für die drei Kandidat*innen Olaf Scholz (SPD), Armin Laschet (CDU) und Annalena Baerbock (Die Grünen) – aber in erster Linie doch für uns Wählerinnen und Wähler. Ständig „Klartext“-Sendungen und Wahlarenen, in denen am Ende die identischen Antworten auf die immer gleichen Fragen kommen. Doch einmal müssen wir alle gemeinsam noch durchhalten, denn während die Union in den letzten Umfragen zumindest wieder etwas zulegen konnte, trafen sich die drei Bewerber*innen um die Nachfolge von Angela Merkel (CDU) gestern Abend zum dritten und letzten TV-Triell. Für alle, die sich stattdessen viel lieber dem parallel laufenden Tatort aus Köln hingegeben haben, kommen hier die treffendsten und besten Tweets zum Triell!

#1: Am Ende fragt man sich immer, woran et jelegen hat. ISSO!

#2: Das dritte TV-Triell findet doch ohne Kameras statt, oder? ODER?

#3: Und da sage noch einer, die Union lernt nicht aus ihren Fehlern:

#4: Eine wirklich üble Corona-Diktatur, in der man so etwas nicht einmal live im TV vor einem Millionenpublikum sagen darf … oh Moment!

#5: Wir befürchten, dass das mit den Tellern diese Woche vom Zukunftsteam der CDU noch als entscheidender Schlag gegen zunehmende Trockenheit durch die Klimakrise präsentiert wird:

#6: Immerhin gibt es bald 3 Euro pro Monat mehr, also auch mal dankbar sein!

#7: Erfindungen gegen die Klimakrise sind bei Tüftler und Erfinder Daniel Düsentrieb ja wohl in den allerbesten Händen:

#8: Findet immerhin auch der Peter lustig:

#9: Als Kanzler*in sollte man ein gutes Gespür dafür haben, was die Menschen im Land wirklich umtreibt:

#10: Schauen sie, wir in Bayern setzen da auf unser bewährtes Prinzip: Dem Scheuer Andi (CSU) ein paar Milliönchen in die Hand drücken und schon stoppt die Klima-Maut den Klimawandel an der bayrischen Grenze!

#11: Was für eine unredliche Unterstellung:

#12: Vielleicht meint er mit Tempo aber auch nur das Taschentuch?

#13: Nicht auszudenken, wenn dabei noch sinnvolle und gehaltvolle Antworten herausgekommen wären:

#14: Ach du Shrek!

#15: Kategorie „Kinky Linksrutsch“:

#16: Das letzte Wort gebührt wie so häufig einem Comedian und Gag-Autoren. Und natürlich auch Fabian Köster.


Endlich mal wieder was mit Substanz im Fernsehen schauen? Könnt ihr haben!

Nur noch fünf Minuten! 15 unendliche Geschichten über das Kinderfernsehen

Über den Autor/die Autorin

Max Kilian

Redaktionsleitung

Alle Artikel