Advent, Advent, der Christbaum brennt: 16 Bäumchen, die mehr Liebe brauchen

Bei der Wahl des Weihnachtsbaums verhält es sich ja angeblich wie auf dem Partnermarkt: Wer zu spät kommt, muss den Verhutzelten nehmen. Macht aber gar nichts, auch aus den krummsten äh Bäumchen wird mit ordentlich Lametta und einer blinkenden Lichterkette noch eine nette Gesellschaft für einsame Winterabende. Und nach dem vierten Punsch sieht doch eh alles gleich aus, oder? Wer jetzt noch nicht in Weihnachtsstimmung ist, wird es vielleicht mit folgendem Dreizeiler, der angeblich aus der Feder Goethes stammt und an keinem Weihnachtsfest fehlen darf:

Rosen sind rot
Veilchen sind blau
Die Tanne steht schief und nadelt wie Sau

#1:

#2:

#3:

#4:

Anzeige

#5:

#6:

#7:

#8:

#9:

#10:

#11:

#12:

Anzeige

#13:

#14:

#15:

#16:

Das Christkind haut einen raus: Die definitiv unbescheidensten Tweets über Weihnachtswünsche

Anzeige