14 Tweets über Großstädter auf der Suche nach dem Glück

Isumi Naka 10.08.2022

Großstädter sind eine ganz spezielle Spezies. Sie halten sich für die Spitze der Evolution, für das Sahnehäubchen auf dem veganen, glutenfreien Cheesecake, sie wissen alles besser, sind so kultiviert und natürlich moralisch überlegen, dass es schon fast schmerzt. Doch kaum verlassen sie ihr gewohntes Territorium, ist von der (scheinbaren) Herrlichkeit plötzlich nichts mehr zu spüren. Wie sieht noch mal das Ei einer Kuh aus und wo leben eigentlich Einhörner? Vor lauter Höher-schneller-weiter-Mentalität, die in den Metropolen herrscht, haben viele Menschen aus der Stadt den Bezug zu den einfachsten Dingen im Leben verloren. Wie ist das bei euch? Wisst ihr noch, wo das Bärchen-Salami-Tier wohnt? Wenn ihr nicht sicher seid, helfen euch ganz bestimmt die besten Tweets über Großstädter.

#1: Wenn der Rehbock zweimal klingelt

#2: Die Qual ohne Wahl

#3: Vielleicht mit der Kutsche?

#4: Jeeps gehören in die freie Wildbahn

#5: Wie viele Kamele seid ihr wert?

#6: Gehören die nicht in den Zoo?

#7: Kamikaze-Aktion

#8: Wichtiger Ratschlag!

#9: Irgendwo hier muss es sein …

#10: Eine Klappe so groß wie ein Scheunentor

#11: Kurz bevor die Weintiere schlüpfen

#12: Nicht schon wieder …

#13: Wie geschickt!

#14: Wieso wir aussterben fragt ihr?

Ob Stadt, ob Land, eines bleibt immer gleich:

Von Eltern und Technik: 15 verzweifelte “Hilfe, wir haben das Internet gelöscht”-Tweets

Mehr lesen über:

Über den Autor/die Autorin