Achtung, heiß und fettig: 14 köstliche Tweets frisch aus dem Airfryer

Lea Scheel 01.02.2024, 12:29 Uhr

Liebe Perlenfans, jetzt mal Butter bei die Fische! Wer von euch hat eine Heißluftfritteuse und falls ihr die regelmäßig benutzt: Lohnt sich so ein Gerät? Schon lange überlegen wir, ob wir uns eines zulegen sollten, weil wir damit ja so viele leckere Dinge kochen könnten. Und das ganz ohne haufenweise Frittierfett benutzen zu müssen wie bei einer herkömmlichen Fritteuse. Wir könnten jeden Abend Pommes essen, darin Gemüse rösten oder Fisch braten. Doch zu groß ist unsere Angst, dass wir uns einen Airfryer holen und am Ende steht er nur im Schrank und fungiert als Staubmagnet (wie es unser Smoothie-Mixer zum Beispiel bereits tut …). Erbarmt sich eventuell jemand von euch und bringt uns so ein Teil in die Redaktion, damit wir dort für eine Woche testen können, ob wir warm mit einem Airfryer werden? Natürlich lassen wir euch von den Gerichten, die wir damit kochen, etwas übrig. Außerdem dürft ihr im Gegenzug auch in unsere Süßigkeitenkiste greifen und eure Zuckerspeicher mit Schokolade, Kaubonbons oder Gummibärchen auffüllen, Deal? Während ihr noch überlegt, könnt ihr euch schon einmal die passenden Fundstücke reinziehen. Viel Spaß!

#1: Wir sehen das Problem nicht

#2: Geil, Pommes!

#3: Wenn du etwas unbeholfen bist, aber trotzdem helfen möchtest

#4: Der Airfryer löst jedes Problem

#5: Love language: Acts of service

#6: Beide sind glücklich

#7: Das dauert ungefähr wie lange?

#8: Wir müssen uns um Kalorien kümmern

#9: Pervers (lecker)!

#10: Ein Airfryer löst also doch nicht alle Probleme?

#11: Die Marketingfalle hat mal wieder zugeschnappt!

#12: Ein schmaler Grat

#13: Reden ist Silber, Schweigen ist Gold

#14: Wer mit leeren Händen heim kommt, hat noch nie richtig ausgemistet


Okay, okay, wir schreiben „Airfryer kaufen“ schon in unser Notizbuch:

Das darf ich auf keinen Fall vergessen: 14 säuberlich notierte Tweets über Notizen

Mehr lesen über:

,

Über den Autor/die Autorin