Chef, wann Gehaltserhöhung: 13 Posts über Gehaltsverhandlungen

Lea Scheel 03.07.2024, 6:31 Uhr

Hallöchen, liebe Perlis! Wenn wir im Leben eines gelernt haben, dann das, wenn jemand Nein zu uns sagt, dann haben wir schlichtweg die falsche Person gefragt. Dann fragen wir einfach so lange herum, bis jemand Ja sagt. Manchmal muss man eben hartnäckig sein. Dieses Prinzip versuchen wir auf sämtliche Aspekte unseres Lebens anzuwenden. Dadurch haben wir nicht nur unsere Komfortzone verlassen und geben nicht direkt auf, sondern sind auch geduldiger und ausdauernder geworden. Diesen Tipp könnt ihr ruhig bei eurer nächsten Gehaltsverhandlung anwenden. Wenn ihr gute Arbeit leistet und schlagfertige Argumente habt, aber der Chef gönnt sie euch trotzdem nicht, dann bewerbt euch aus Spaß an der Freude mal bei anderen Firmen und guckt beim Vorstellungsgespräch, ob ihr dort euer Wunschgehalt ergattern könnt. Dieser Ratschlag war nicht sonderlich hilfreich für euch? Hmm, na dann tun es hoffentlich die folgenden knallharten Fundstücke über Gehaltsverhandlungen. Viel Spaß!

#1: Wer könnte da Nein sagen?

Mein Kind ist heute während einer Videokonferenz reingekommen, hat sich auf meinen Schoß gesetzt und vor der Hälfte der Geschäftsführer spontan verkündet, dass ich die beste Mama bin und man mich liebhaben muss. 
Wenn ich jetzt keine Gehaltserhöhung kriege, weiß ich auch nicht.

#2: „Du bist witzig, du kriegst einen Obstkorb nur für dich allein!“

Die unmittelbare Reaktion, wenn du deinen Chef um eine Gehaltserhöhung fragst.

#3: Das üben wir noch einmal

"Mama, ich will die ganzen Karten mit in die Kita nehmen!"
"Das sind zu viele! 10 darfst du."

[3jähriger zählt]

"Och mann! Ich will aber 7!"

Gehaltsverhandlungen sollte später wohl lieber seine Frau führen.

#4: Kleiner Reminder an alle

Hi. Ich bin es, dein Gewissen.
Ich wollte dich daran erinnern, dass dein Gehalt immer das Gleiche bleibt, egal ob du dich für die Arbeit stresst und aufopferst oder eben nicht.
Denk bitte immer daran.

#5: Was ein King!

Ich habe schon so oft gehört, dass in einem Unternehmen maximal 10-15% Gehaltserhöhung möglich sind, mehr gibt es nur bei einem Wechsel.
Ich wollte nicht wechseln.
Aber ich wollte, nach dem Wechsel der Aufgaben, mehr Gehalt.
Gerade Mail vom Chef.
Er gibt mir 35% mehr.
Lieb den.

#6: Prost!

Chef: "Riechen sie etwa nach Bier?"

Ich: "Bei dem Gehalt wird's kein Champagner sein!"

#7: Lustig, lustig, tralalalala

Fachkräftemangel beklagen, aber nicht mehr Gehalt zahlen wollen - das Musical

#8: Da denkt man, man hat sich unschlagbar vorbereitet …

Dienstag. Gehaltsverhandlung. 

"Chef, eigentlich ist meine Arbeit unbezahlbar."

"Gut. Dann versuche ich es erst gar nicht."

Läuft.

#9: Nice try!

"Sie sind zuverlässig und schnell."
"Krieg ich ne Gehaltserhöhung?"
"Und Sie haben Humor!"

#10: Das nennen wir knallhartes Verhandlungsgeschick

"Ich möchte SOFORT eine Gehaltserhöhung und nen neuen Dienstwagen, sonst kündige ich!"
"Mach doch."
"Okay, ich bleibe."

Wollte den Chef seehofern, wurde aber direkt von ihm gemerkelt.

#11: Ganz einfach

Da warte ich nun seit Monaten auf meine Gehaltserhöhung & habe nun aus Versehen meine Unterlagen an eine interessierte Firma geschickt. Ups!

#12: Was ein Gönnjamin

Chef nachdem er fünf Euro Gehaltserhöhung im Monat gönnt.

#13: Chef, wann? 🥹

Dieser Blick, wenn du von deinem Chef eine Gehaltserhöhung möchtest.

Der Biber droht euch bei der Gehaltsverhandlung übrigens, dass er euch ins Bein zwickt, wenn er nicht bald mehr Kohle kriegt:

In freier Wildbahn gesichtet: 13 unterhaltsame Fundstücke über Biber

Mehr lesen über:

, ,

Über den Autor/die Autorin