13 Momente unendlicher Verwirrung

Lea Scheel 30.07.2023, 7:32 Uhr

Ob zweideutige Bilder, neugierige Fragen oder verlockende Versprechen, die zu schön klingen, um wahr zu sein. Es gibt Situationen im Leben, die sind so irritierend und verwirrend, da muss man einfach zweimal hingucken. Oder hinhören. Und anschließend bleibt einem nichts anderes übrig, als sich verwundert am Kopf zu kratzen und zu überlegen, was gemeint war. Warum will Mama denn Latzhose zum Abendessen servieren? Ist euch außerdem schon einmal aufgefallen, dass das Peppa-Wutz-Eis auf den ersten Blick ziemlich zweideutig aussieht? Und bei all den Süßigkeiten, die es im Supermarkt zu kaufen gibt, was bitte ist ein Affen-Lolli? Falls ihr euch jetzt genauso wundert wie wir, bringen diese Perlen Klarheit und garantiert Licht ins Dunkel. Viel Spaß!

#1: Passiert den Besten

#2: Nein, mit mehr als nur 1 PS

#3: Affen-Lolli … Also wirklich, es gibt Grenzen!

#4: Verlockungen der etwas anderen Art

#5: Bitte was?

#6: Na ja, auf den ersten Blick …

#7: Kreative Geschenkideen sind nicht seine Spezialität

#8: Bitte lächeln!

#9: Und wo sext ihr so?

#10: Warum so schick?

#11: Wen will die Tante auf den Arm nehmen?

#12: Nice try!

#13: Das Kind wollte doch den Hasen …


Ohne Kuschelhase wird das mit dem Einschlafen eben nichts:

Nicht ohne meinen Teddy: Die flauschigsten Tweets über Kuscheltiere und Kuscheldecken

Mehr lesen über:

Über den Autor/die Autorin