Von der Steinzeit bis zur Neuzeit: 13 Fundstücke über vergangene Zeiten

Lea Scheel 05.05.2024, 6:46 Uhr

Hallihallo, liebe Perlenfreunde! Nein, keine Angst, wir erzählen euch jetzt nicht, dass in vergangenen Zeiten alles besser war. Denn früher hatten die Menschen auch so ihre Probleme. Zum Beispiel war die Wissenschaft noch nicht so ausgereift wie heute. Es gab auch keine Technik. In der Steinzeit war nichts mit Nintendo Switch spielen. Damals mussten die Kinder noch kleine Bildchen mit Stöcken in den Sand malen oder flache Steine auf dem Wasser hüpfen lassen, um sich ihre Langeweile zu vertreiben. Und stellt euch mal vor, ihr seid so ein blinder Maulwurf wie wir. Was wären wir in vergangenen Zeiten aufgeschmissen gewesen, wo wir doch ohne Brille kaum einen Baumstumpf von einem Berglöwen hätten unterscheiden können. Zum Glück leben wir im Hier und Jetzt und müssen uns über die Vergangenheit keinen Kopf machen. Stattdessen können wir uns bequem zurücklehnen und die folgenden Fundstücke genießen.

#1: Wieder was gelernt

Zerbrechliche und kostbare Ware wurde im Mittelalter in Fässer mit flüssiger Butter gelegt. Nachdem die Butter erstarrte, konnte man die Ware auf dem Landweg transportieren, ohne daß sie zerbrach oder Schaden nahm.
Daher kommt das Sprichwort "Alles in Butter".

#2: Herr, lass Hirn regnen

Inzwischen gilt der Vorschlag, sich an der Wissenschaft zu orientieren, als "ideologischer Wahn", der bestraft werden sollte.

Mittelalter, ick hör dir trapsen.

#3: Wann wurde das verlernt?

Ich fühl mich immer wie ein Relikt aus der Frühen Neuzeit, wenn ich im ICE zum Telefonieren aufstehe und rausgehe in den Zwischenraum. Andere Leute lauthals Beziehungsprobleme, Geschäftliches, Autokauf, Telefonsex im Großraumabteil.  Ich so: "Warte mal eben, ich geh kurz raus."

#4: Das Einzige, was wir von früher vermissen

Der Kaugummiautomat, ein Relikt aus der Frühen Neuzeit.

#5: Nicht einmal Höhlenmenschen hätten sich so aufgeführt

Wir haben das Feuer gebändigt , das Internet erfunden und sind ins All geflogen.

Aber gib Vielen von uns eine Packung Polenböller in die Hand und wir sind in 5Minuten wieder in der Steinzeit.

#6: Zum Glück haben sich die Zeiten geändert

Beim Augenarzt.

Arzt: "Oh, Sie haben über 8 Dioptrien?"
Ich: "Glauben Sie mir, ich hab es mir nicht ausgesucht." 
Arzt: "Wissen Sie, was mit Ihnen in der Steinzeit passiert wäre?"
Ich: "Ich wäre gefressen worden?"
Arzt: "Sie wären gefressen worden."

#7: Sehr witzig, Mama

Habe vergessen, dem Teenager ein Frühstücksmesser hinzulegen. 

T:“Ich kann nicht essen!“

I:“Ja, das war auch in der Steinzeit ein Problem. Deshalb sind die Leute auch so früh gestorben. 
Die saßen da, hatten kein Messer und dann sind sie verhungert. 
Sehr tragisch!“

T:“…“

#8: Ja, das war wirklich so!

Ich habe den Schülern vorhin erzählt, dass man damals, wenn man im Internet war, das Telefon nicht benutzen konnte;
Die haben mich angeguckt, als sei ich ne Zeitreisende aus der Steinzeit.

#9: Gegen den Lauf der Natur kann man nix machen

Wir hatten die Steinzeit, die Metallzeit, das Mittelalter, die Neuzeit und jetzt leben wir halt in der Scheißzeit. 

Es ist wie es ist.

#10: Autsch

"Aber Du bist ja auch aus der Steinzeit, Mama."
"Bin ich nicht!"
"Aber 287 Jahre alt!"
"Bin ich auch nicht!!"
"Aber Du siehst so aus."

#11: Sie mussten das Beste draus machen

"Damals, in der Steinzeit, hat man sich viel bewusster ernährt!"

[Steinzeit]

"Es ist echt das Letzte, was wir hier fressen müssen! Wurzeln, Alter! WURZELN! Wie so Tiere! Wann macht der Mc auf? ... Oh warte, ich weiß. ERST IN EIN PAAR VERFICKTEN MILLIONEN JAHREN!"

#12: Füße hoch!

In der Steinzeit hatten sehr reiche Leute Nebenhöhlen.

#13: Well …

Steinzeit: attackiere andere mit Faustkeilen
Bronzezeit: attackiere mit Bronzepfeilen
Eisenzeit: attackiere mit Schwertern
Smartphonezeit: attackiere mit Fake News

Gegen Herpes, da hatten sie früher zum Beispiel auch keine Mittel:

Wo war nochmal die Salbe? 13 leidige Anekdoten über Herpes

Mehr lesen über:

Über den Autor/die Autorin